Gartenbauverein Schwindkirchen e.V.

Garten

>>Hat Dir die Huld des Herrn ein Gartenland gegeben, verzehnfacht hat er Dir die Freuden Deines Lebens <<, so könnte man in Abwandlung eines Dichterwortes sagen. Und in der Tat, nichts auf der Welt kann uns auf Dauer mehr Freude, Erholung, Entspannung, Zufriedenheit gewähren, als die Beschäftigung mit der Natur im eigenen Garten. Nirgendwo anders können wir Werden und Vergehen, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, den großen Zyklus der Natur, besser beobachten, als in unserem Garten. Hier werden wir in unmittelbarem Kontakt mit dem Boden und mit der Pflanze wieder selbst ein Stück Natur, besinnen uns auf die Ursprünge unseres Seins, die in der Hektik des Alltags und durch naturfeindliche Zivilisationserrungenschaften verlorengegangen zu sein scheinen.

Winfried zur Hausen



Das Gartenjahr beginnt bereits in den letzten Wintermonaten auf der Fensterbank und endet, wenn es allmählich immer kälter wird, die Tage kürzer werden und uns der Ostwind den ersten Frost beschert hat.

Damit die Gartenarbeit in dieser Zeit auch gelingt, ist ein fundiertes Wissen über Pflanzen, Gemüse, Schädlinge usw. Voraussetzung. In der linken Spalte finden Sie viele interessante Links zu Themen und Beiträgen von renommierten Institutionen für Gartenbau und Landespflege damit Sie Ihr bereits vorhandenes Wissen erweitern können.

Zur Unterstützung Ihrer Gartenarbeit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unsere Vereinseigenen Gerätschaften in Anspruch zu nehmen. Die Benutzungsgebühren der Leihgeräte entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seite.